Wir wünschen eine schöne Sommerzeit ...

 

Sommer in Wolkendorf/Vulcan

Eine gute Nachricht aus dem Kinderhospiz in Hermannstadt/Sibiu

 

Geburtstag im Kinderhospiz

 

 

 

Es ist der 5. April 2019. Alex, ein Jahr alt, hat die erste OP hinter sich. Er ist mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren. Als zwei Wochen altes Bündelchen kam er aus dem Heim zu uns. Unterernährt, mit Nasensonde, Schluck- und Essstörungen.

Die OP sei die Chance auf  Normalität,  dachten wir. Fast stimmte es. Nachdem die  Wunde so weit verheilt war, dass  die Fäden gezogen werden konnten, sollte er eigentlich zurück ins Heim. In den letzten Monaten, in der Vorbereitungszeit für die OP, war er einige Male wegen des Papierkrams dort gewesen. Nicht ungerne. Ein guter Start, dachten wir.

Wäre es auch gewesen, wenn übereifrige Behörden nicht ab und zu ohne Rücksicht auf das Kind Entscheidungen fällen würden!

Alex sollte nach einer Nachuntersuchung in Klausenburg zurück  in „sein“ Heim in Cehu Silvaniei. Als er dort ankam, lag ein Bescheid vor, dass er noch am selben Tag einem anderen Heim zugeteilt sei. Was kann ein elf Monate altes Kind da verstehen? OP und Schmerzen, dann weg aus dem ihm vertrauten  Kinderhospiz, quasi hinein ins Leben, und plötzlich nur fremde Gesichter, nichts Gewohntes um ihn herum.

Erst wurde er still, sagte das neue Heim, dann verweigerte er jede Mahlzeit. Nach einigen Tagen  war er nur noch am Weinen, Husten, Ausgeben ... Alex wurde schneller zum Problemfall, als sein Geburtsschein ins Heim nachkam! Das sollte der neue Start ins Leben werden, mit geflickter Lippe und zerbrochener Seele?

Er ist wieder bei uns.  Zwei Tage nur verängstigt, verunsichert – dann  aber mit  lachenden Augen, mit scheuen Gehversuchen. Seine Lippen formen erste Töne: Ana, da-da-da, ein kleines Lachen.

Und nun ist Alex ein Jahr alt. Gesundheitlich rausgewachsen aus dem Kinderhospiz. Einer, der es geschafft hat.

Wie geht es weiter?

Seine Eltern melden sich ab und zu. Sie beantragen gerade die Papiere, um ihn wieder nach Hause zu nehmen. Das sind langwierige Schritte.

In der Zwischenzeit wird es die zweite OP geben. Dann soll auch der offene Gaumen in Angriff genommen werden.

Im Kinderhospiz sind wir uns einig: Wir schenken ihm zum Geburtstag Zeit in unserem Haus, bis er ohne weitere Umwege zu seinen Familie kann.

                             Happ birthday Alex!!

(Ortrun Rhein)

 

 

Dialog

Mit den gleichen Zielen im Austausch sein, stärkt den Kreis unserer Partner. Hier finden Sie weitere Links auf interessante Internetseiten und ein Downloadverzeichnis.

Veranstaltungen

Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten bringen Interessierte miteinander ins Gespräch. Ein europaweites Netzwerk wird gestärkt.

 

Unterstützen Auch sie

Wir als Verein freuen uns über Ihre Spende oder Ihre Mitgliedschaft . Mit Ihren Beiträgen unterstützen und sichern Sie den wichtigen Dialog der Kulturen in der Region.


Auf der Grundlage seiner evangelischen Herkunft folgt der Evangelische Freundeskreis Siebenbürgen (EFS) der Vision einer selbst bestimmten und toleranten multiethnischen und multikonfessionellen Gesellschaft in Siebenbürgen. Sein Anliegen ist es, die historisch gewachsenen Besonderheiten und Gemeinsamkeiten dieser einzigartigen Kulturregion in einem geöffneten Europa zu pflegen und fortzuentwickeln. Dabei steht er mit denen im Dialog, die die gleichen Ziele verfolgen: Gruppen, Personen und Institutionen, besonders mit der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, dem Demokratischen Forum der Deutschen in Siebenbürgen, der Evangelischen Akademie Siebenbürgen sowie den wissenschaftlichen siebenbürgischen Einrichtungen in Deutschland.

 

Mitglieder des EFS sind Freundinnen und Freunde Siebenbürgens unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft  und Konfession aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien. Neue Mitglieder sind willkommen. Die Tagungen des EFS stehen allen Interessierten offen.

Werden Sie Mitglied!

Beitrittsanträge sind an den Vorstand zu richten, der satzungsgemäß über die Aufnahme entscheidet.

 

Verpassen Sie nichts!

Registrieren Sie sich hier, um unsere aktuellen Newsletter zu erhalten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.